ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:10 Uhr

Laubuscher Genossenschaft hofft auf neues Förderprogramm

Laubusch.. Wenn alles nach Wunsch verläuft, wird sich der Ortsteil Laubusch im kommenden Jahr deutlich ansprechender präsentieren.

So hat die Wohnungsgenossenschaft jetzt Förderanträge für die Häuser in der Hauptstraße 3, 6, 7, 8 und Nordstraße 11 und 12 auf den Weg gebracht. „Es handelt sich dabei um ein Programm, das der Sicherung von denkmalgeschützten Gebäuden dient“ , sagt Genossenschaftschefin Kerstin Sauer. Mit dem Geld könnten zum Beispiel Dächer und Fassaden in Ordnung gebracht werden.
Allerdings: Für eine Modernisierung der Häuser sind die Mittel nicht bestimmt. Weil es in Laubusch noch genügend leer stehende Wohnungen gibt, sei an eine Sanierung derzeit nicht zu denken, sagt Kerstin Sauer. „Auch wenn es bei bestimmten Wohnungsgrößen manchmal einen Engpass gibt, können wir Interessenten Alternativen bieten.“ (sh)