| 15:06 Uhr

Polizei
Laster mit Abfällen überladen

Bautzen. Einen Lkw hat die Polizei in Bautzen aus dem Verkehr gezogen – aber nicht nur, weil er überladen war.

Eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion hat am Donnerstagmorgen an der Thomas-Müntzer-Straße in Bautzen die Fahrt eines augenscheinlich überladenen Lkw beendet. Eine Wägung des Mercedes ergab, dass dieser mehr als eine Tonne über dem zulässigen Gewicht von dreieinhalb Tonnen lag. „Die Ladung von etwa 2000 Kilogramm hatte auch sonst noch viel zu bieten, berichtet Polizeisprecherin Madeleine Urban. Denn diese bestand aus Bauabfällen, unter anderem 20 Eimer mit Farbresten, dazu Luftschächte mit Dämmwolle, Stromkabelstücke sowie Metallteile. Eine Genehmigung, diese Abfälle durch Deutschland zu transportieren, konnte der 38-jährige Fahrer nicht vorlegen. Gegen ihn leiteten die Polizisten ein Ermittlungsverfahren wegen ungenehmigter Durchfuhr von Abfällen ein. Den Kleinlaster stellten sie zunächst sicher.

(red/dh)