ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:44 Uhr

Versteigerung
Landratsamt versteigert Schweine und Gänse

Bautzen. Weil der Besitzer von 60 Hausschweinen und 85 Stück Geflügel die Tiere nicht mehr artgerecht halten kann, kommen sie am 7. Juni in Bautzen unter den Hammer.

Im Landratsamt Bautzen kommen am Donnerstag, 7. Juni, Schweine und Geflügel sozusagen unter den Hammer. Die Tiere werden als ein Los zusammen versteigert.

Im einzelnen handelt es sich laut Landratsamt um 60 Schweine, davon zwei ferkelführende Sauen und sechs unkastrierte Eber. Die Tiere haben mäßigen Ernährungszustand und sind nicht immer dem Alter entsprechend entwickelt. Die Schweine wurden gegen Räude behandelt, daher besteht Schlachtverbot bis zum 21. Juni. Weiterhin versteigert werden 85 Stück Geflügel – Gössel, Gänse, Enten, Hühner und ein Paar Puten.

Die Versteigerung am Donnerstag beginnt um 10 Uhr im Landratsamt Bautzen, Bahnhofstraße 9.

Interessenten bringen bitte eine gültige Viehverkehrsverordnungsnummer (VVVO-Nr.) und ein Schreiben des zuständigen Amtstierarztes mit, in dem die Möglichkeit zur tierartgerechten Haltung von Schweinen und Geflügel bestätigt wird.

Fragen beantwortet das Landratsamt Bautzen, Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt unter der Telefonnummer 03591 5251 39001.

Der ehemalige Besitzer der Tiere kann diese nicht artgerecht versorgen und unterbringen, so das Landratsamt. Aufgrund der hohen Kosten für die vorläufige Unterbringung wird möglichst schnell ein neuer Besitzer gesucht.

(red/dh)