| 02:39 Uhr

Landrat Harig ist in Weißrussland

Bautzen. Landrat Michael Harig ist bis morgen zu Wirtschaftsgesprächen in Weißrussland. In der Landeshauptstadt Minsk wird er unter anderem eine Kooperationsvereinbarung mit dem Bezirk Partisanen unterzeichnen, teilt das Landratsamt mit. red/br

Ziel des Vertrages sind langfristige und gegenseitig vorteilhafte Handels-, Wirtschafts-, Sozial- und Öffentlichkeitsbeziehungen. "Nicht zuletzt durch die Zugehörigkeit der ehemaligen DDR zum damaligen Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe bestehen traditionell gute Kontakte zu Unternehmen im heutigen Weißrussland", so Harig. "Es wäre sehr schön, wenn diese Kontakte zum gegenseitigen Vorteil intensiviert werden können."

Aber auch der Austausch auf sozialem Gebiet und im Bereich der Kultur liege im Interesse beider Seiten. Auf dem Programm der dreitätigen Reise stehen unter anderem der Besuch eines Herstellers von medizinischen Geräten, des Minsker Traktorenwerkes, einer Schaumweinfabrik sowie staatlicher Sozial- und Ausbildungseinrichtungen.

In den zurückliegenden Jahren war Harig mehrfach zu Gesprächen unter anderem in Russland.