ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:09 Uhr

Kloster- und Familienfest
Landkreis feiert Jubiläum

Die Organisatoren und Veranstalter des Kloster- und Familienfestes laden ein:..Peter Neunert, Geschäftsführer CSB/SLK, Matthias Knaak, Fachreferent Landratsamt Bautzen, Sonja Heiduschka, Mitarbeiterin des Sächsischen Landeskuratoriums Ländlicher Raum, Udo Witschas, Erster Beigeordneter des Landrates und Daniel Richter, Bauleiter der Klosterverwaltung. Foto: Landratsamt Bautzen
Die Organisatoren und Veranstalter des Kloster- und Familienfestes laden ein:..Peter Neunert, Geschäftsführer CSB/SLK, Matthias Knaak, Fachreferent Landratsamt Bautzen, Sonja Heiduschka, Mitarbeiterin des Sächsischen Landeskuratoriums Ländlicher Raum, Udo Witschas, Erster Beigeordneter des Landrates und Daniel Richter, Bauleiter der Klosterverwaltung. Foto: Landratsamt Bautzen FOTO: Landratsamt Bautzen
Panschwitz-Kuckau. Von einer Kindergalerie über einen Regionalmarkt bis hin zu Mit-mach-Aktionen reicht das Programm in Panschwitz-Kuckau. Der Landkreis Bautzen beteiligt sich am Stadtradeln.

Zum zehnjährigen Bestehen des Landkreises Bautzen in seiner heute bestehenden Form wird für Sonntag, 17. Juni, zum großen Kloster- und Familienfest nach Panschwitz-Kuckau in das Kloster St. Marien­stern eingeladen. Die Organisatoren haben unter dem Titel „Gemeinschaft - Quelle des Lebens“ ein buntes Programm für die ganze Familie vorbereitet. Der Eintritt ist frei.

Eröffnet wird das Fest um 10.30 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Klosterkirche. Auf den Bühnen im Klosterhof sowie im Ernährungs- und Kräuterzentrum werden große und kleine Künstler unter dem Motto „Patente Talente“ ihr Können zeigen, kündigt Kreissprecher Gernot Schweitzer an. Zu erleben sind Musik, Tanz, Humor und Artistik. Als musikalischer Höhepunkt ist die Juniorband des Oberlichtenauer Spielmannszuges zu Gast.

Des Weiteren wird die Kinder- und Jugendgalerie 2018 mit Bildern und Zeichnungen von Schülern des Ferdinand-Sauerbruch-Gymnasiums Großröhrsdorf eröffnet. Ebenfalls freuen sich Vereine, Verbände und Institutionen des Landkreises Bautzen auf zahlreiche Besucher, um ihre Arbeiten und Angebote vorzustellen.

Ein besonderer Anziehungspunkt ist laut Gernot Schweitzer der Regional- und Naturmarkt mit mehr als 60 Anbietern, unter ihnen Erzeuger und Verarbeiter der Initiative „Die Lausitz schmeckt“, Direktvermarkter, Handwerker, Händler und kleine Unternehmen.

Familien und Kinder können während des Festes eine Menge erleben, unternehmen und lernen. Zahlreiche Mit-mach-Angebote und auch sportliche Herausforderungen, wie das Ablegen des Sächsischen Kindersportabzeichens Flizzy, eine Kletterwand, Monsterroller und Hüpfburgen, stehen bereit.

Auf zwei Rädern bewegt sich an diesem Tag Landrat Michael Harig (CDU), der den Startschuss für die Aktion Stadtradeln geben wird. Der Landkreis Bautzen beteiligt sich erstmals an dem Projekt, an dem 2017 mehr als 220 000 Radelnde in 620 Kommunen Deutschlands ein Zeichen für nachhaltige Mobilität setzten.

(red/dh)