ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:47 Uhr

Öffentlicher Personennahverkehr
Landkreis Bautzen sichert Busverkehr ab

Bautzen. Verkehrsverträge sind jetzt mit Unternehmen unterzeichnet worden. Derzeit ist das gesamte Busnetz auf dem Prüfstand.

 Von 2019 bis 2021 rollen Busse von der Regionalbus Oberlausitz GmbH, von Lassak Reisen, von Schmidt-Reisen sowie von den Omnibusunternehmen Gottfried Beck und Siegfried Wilhelm durch den Landkreis. Die Verkehrsverträge wurden in dieser Woche unterzeichnet, informiert Sarah Günther vom Bautzener Landratsamt. Insgesamt werden durch die Verkehrsunternehmen jährlich über zehn Millionen Fahrplankilometer im Landkreis geleistet.

 Im öffentlichen Ausschreibungsverfahren war die Regionalbus Oberlausitz GmbH zu den Verkehrsleistungen im öffentlichen Personennahverkehr alleinig angetreten und konnte dieses für sich entscheiden. Bei den anderen Busunternehmen wurden Direktvergaben vorgenommen.

 „Es handelt sich um Unternehmen, die schon jahrelang in unserem Landkreis Busverkehre absichern. Das Landratsamt ist daher sehr froh, diese weiterhin als Vertragspartner binden zu können. Damit setzen wir auf Stabilität in der Basisinfrastruktur“, sagt Birgit Weber, Beigeordnete des Landrates. Derzeit wird das gesamte Busnetz im Landkreis planerisch untersucht, um auf besondere Anforderungen in der Zukunft reagieren zu können und auch Verbesserungen im öffentlichen Personennahverkehr zu erarbeiten. Daher wurden die Verkehrsverträge nur auf drei Jahre ausgelegt, so Sarah Günther.