ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:51 Uhr

Lachen mit "dem Tod" und ein Wiedersehen

Hoyerswerda. Die Lausitzhalle Hoyerswerda legt mit ihrem aktuellen Veranstaltungskalender für das erste Halbjahr 2017 schon mal 54 verschiedenste Musik-, Theater und Showangebote für ihre Bühnen vor. Ein Blick in das Programm zeigt: Es wird beschwingt - und es gibt im neuen Jahr scheinbar viel zu lachen. Catrin Würz

Humor ist, wenn man trotzdem lacht... Auch in Hoyerswerda gilt das wohl unverdrossen. Denn auch hier sind Comedy und Kabarett wie überall landauf, landab weiter auf dem Vormarsch. So ist die Lausitzhallen-Show von Jürgen von der Lippe am 10. Februar - ein Abend mit Zwerchfell-Erschütterungsgarantie - inzwischen restlos ausverkauft. "Aber wir haben ja noch viele andere sehr komische Entertainer im Programm", verspricht Programmchefin Carmen Hoffmann.

Für jeden Humortyp etwas dabei

Dazu zählen Olaf Schubert, der sich für den 10. April in der Lausitzhalle als "Sexy forever" angekündigt hat, und auch die "Bierhähne" aus Radeberg.

Als "Die Herren der Ringe" wird das urige Trio in Hoyerswerda am 19. März für kräftige Schenkelklopfer sorgen. Politisches Kabarett mit der "Herkuleskeule" (14. Februar) und ein wenig schlüpfriger Humor mit "Magie der Travestie" (4. Februar) - für jeden Humortyp ist was dabei.

Zum ersten Mal wird "Der Tod" auf der Bühne stehen. Der Sprüche klopfende Sensenmann füllt andernorts riesige Hallen. Zum ersten Mal wird er sich nun auch in Hoyerswerda als Last-Minute-Reiseführer zwischen dem jüngsten Gerücht und der barrierfreien Himmelsleiter betätigen (10. März).

Die schönsten Erfolge der Pop- und Schlagermusik kehren im neuen Jahr als Hommage auf die Hoyerswerdaer Bühne zurück. Eine ABBA-Concert-Show steht am 12. Februar ebenso im Plan wie am 19. Januar ein Tribut-Konzert mit Nya King & Band für die großartige Sängerin Withney Housten: Und in die "heile Welt" des Musicals führt die Weiße-Rössl-Show "Servus Peter" zurück. Sie erinnert am 5. April an Peter Alexander und seine Hits. Vom 23. April bis 14. Mai stehen Lausitzhalle und das Schloss traditionell ganz im Zeichen der Hoyerswerdaer Musikfesttage. Die 52. Auflage dieses besonderen Musikfestes wartet unter anderem mit musikalischen Reisen nach Italien auf. Einer der Publikumsmagneten dürfte wohl das ungewöhnliche Kammermusik-Ensemble "The Quattrocelli Scenes" sein. Die vier Herren zeigen am 1. Mai im großen Saal ebenso Virtuoses wie Überraschendes auf ihren Celli. Ihr Programm bringt die beliebtesten Filmmusiken aus Hollywood zwischen "Der Pate" und "Star Wars" zusammen.

Besonders im ersten Halbjahr stellt sich die Lausitzhalle wie gehabt als Veranstaltungsort für Messen und Infobörsen zur Verfügung. Klar ist bereits, dass am 5. und 6. April die zweite Zuse-Expo als digitale Technologiemesse für die IT-Branche über die Bühne gehen soll. Noch keinen festgelegten Termin gibt es dagegen für eine Neuauflage der Seenland-Messe. "Die Messe wird jedoch in jedem Fall bei uns stattfinden. Dazu sind wir noch in intensiven Gesprächen mit der Stadt und dem Veranstalter", erläutert Carmen Hoffmann. Eine feste Größe ist dagegen der Ostermarkt in der Lausitzhalle. Er findet wie immer drei Wochen vor Ostern - also diesmal am 25. und 26. März statt.

"Wiedersehen" in Lausitzhalle

Nach einigen Jahren Pause war die Lausitzhalle vor wenigen Wochen erstmals wieder Ort für eine Fernsehaufzeichnung. Entertainer Uwe Jensen präsentierte "Wiedersehen macht Freude - On Tour" mit Frank Schöbel und anderen. Das sei so gut angekommen, dass man sich sofort auf eine Neuauflage Ende April verständigt habe, sagt die Programmverantwortliche. Am 26. April wird es deshalb eine weitere Fernsehshow-Aufzeichnung mit den Gästen Helena Vondrackova, Regina Thoss, Andreas Holm & Thomas Lück und vielen weiteren geben.

Konzerte mit Stars von hier

Fester Bestandteil des Lausitzhallen-Programms sind Konzerte und Aufführungen mit Chören, Orchestern und Bands aus der Region. Neben dem wie immer ausverkauften Silvesterkonzert des Sinfonischen Orchesters Hoyerswerda sind auch das Benefizkonzert der Chöre des Lessing-Gymnasiums (7. April) und die School's out-Party mit hiesigen Schulbands zu nennen. Das Vokalensemble "Amici della musica" wird während der Musikfesttage (6. Mai) ein Konzert sogar im großen Saal der Lausitzhalle geben. Zum zehnten Mal stehen am 18. März zudem Dav Hansson und das Long Street Orchestra Hoyerswerda mit ihren Swing-Klängen auf der großen Bühne. Eine schon jetzt hochbeachtete Premiere ist die Aufführung der Friedensmesse "The Armed Man" von Karl Jenkins durch den Großen Chor Hoyerswerda. Dieser Abend am 27. Mai soll ein unter die Haut gehendes Friedensbekenntnis werden.

www.lausitzhalle.de