| 02:40 Uhr

Kunstverein startet Sonntag ins neue Jahr

Martin Schmidt vom Kunstverein Hoyerswerda.
Martin Schmidt vom Kunstverein Hoyerswerda. FOTO: Scheffler
Hoyerswerda. Der Kunstverein Hoyerswerda führt am Sonntag, 8. Januar, um 14.30 Uhr im Schloss seine Jahreshauptversammlung durch. Mitglieder, Freunde und Interessierte seien herzlich zu dieser Begegnung eingeladen, informiert Martin Schmidt vom Verein. pm/pos

Seit Jahrzenten ist es bei dieser Veranstaltung Tradition, dass Mitglieder, deren Familien und Freunde eine gemeinsame Kaffeerunde mit weihnachtlichem Kuchen und anderen Genüssen gestalten.

Auch bei dieser freundlichen Atmosphäre werden die Formalitäten eingehalten, versichert Martin Schmidt. Es gibt Berichte zu den Veranstaltungen des vergangenen Jahres, wiederum begleitet durch eine von Christine Neudeck kunstvoll gestaltete Powerpoint-Präsentation, sowie zu den Schwerpunkten des Programms für 2017. Die Schatzmeisterin gibt den Finanzbericht, die Kassenprüferinnen tragen das Ergebnis ihrer Tätigkeit vor. Ebenfalls die Betreuerinnen der Brigitte Reimann-Begegnungsstätte werden von ihrer Tätigkeit berichten - von Besuchern, Inhalten und Neuerungen.

Das Werk der Schriftstellerin bleibt für Hoyerswerda ganz besonders und auch weit über die Stadtgrenzen hinaus wichtig. "Gibt es doch nur wenige Städte, die durch Bücher - wie die Brigitte Reimanns - von ihrem schnellen Wachstum, den Hoffnungen, die an sie geknüpft wurden, und von ihren Problemen Lesenswertes mitteilen. Sie zeigen eine nicht nur dauerhafte, sondern auch eine immer wieder wirksame Aktualität", so Martin Schmidt. Würden jene Bücher sonst in Frankreich, Spanien, Italien immer wieder übersetzt und neu herausgegeben werden? "Sie sind bedeutende Zeugnisse zu unserer Stadt und ihrer Geschichte, und wir können stolz darauf sein."