| 02:39 Uhr

Kunstverein beschäftigt sich morgen mit dem Autor Joseph Heller

Hoyerswerda. Der US-amerikanische Schriftsteller Joseph Heller (1923 - 1999) steht im Mittelpunkt des nächsten Gesprächs am Kamin des Hoyerswerdaer Kunstvereins im Schloss. Literaturkenner Uwe Jordan stellt morgen, 13. Oktober, um 19 Uhr Hellers ersten Roman "Der IKS-Haken", erschienen 1961, und seinen Autor vor. red/pos

Wie Martin Schmidt vom Kunstverein informiert, wurde Joseph Heller nach seinem Literaturstudium in New York, Oxford und Columbia 1942 zur Luftwaffe eingezogen. Auf Korsika stationiert, musste er als Bombenschütze 60 Kampfeinsätze fliegen. Nach Kriegsende arbeitete er seine Erlebnisse in seinem Roman auf. Die Geschichte des Bomberpiloten Captain John Yossarian erzählt Heller in skurrilen Erlebnissen, erschütternden menschlichen Schicksalen, stets begleitet von der ungestillten Sehnsucht nach Glück und Frieden.

"Uwe Jordan stellt einen großartigen spannenden, zum Nachdenken einladenden und höchst aktuellen Roman vor. Diesen gekonnt vorgetragen zu bekommen, steigert das Vergnügen am anschließenden Gespräch", lädt Martin Schmidt alle Literaturfreunde ein.