| 17:41 Uhr

Polizeibericht
Kunde klaut Handtasche an Hoyerswerdaer Imbiss

Hoyerswerda. Die Polizei hofft bei der Suche nach dem Langfinger auf Hinweise aus der Bevölkerung. Von Sascha Klein

Da wollte sich eine 55-Jährige lediglich etwas zum Essen holen – und hat dabei nur Augenblicke später ihre Handtasche eingebüßt. Sie ist ihr gestohlen worden. Wie die Polizeidirektion Görlitz am Montag mitteilt, hatte die Frau am Samstagabend einen Dönerimbiss an der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße in Hoyerswerda aufgesucht. Während des Wartens auf ihre Bestellung und einer kurzen Diskussion mit dem Personal ließ sie ihre Handtasche auf einer Sitzbank aus den Augen. Ein unbekannter Mann, der ebenfalls Kunde des Imbiss war, nutzte dies offensichtlich. Er habe sich die Tasche der 55-Jährigen geschnappt und sei mit der Beute verschwunden.

Die Geschädigte beschrieb den Täter so: Er war etwa 45 bis 50 Jahre alt, zwischen 1,75 Meter und 1,80 Meter groß und hatte eine kräftige Figur. Der Mann soll Deutscher und mit einem orangefarbenen Pullover, einer grauen Jacke sowie grau-blauen Stoffschuhen bekleidet gewesen sein. In der entwendeten Handtasche befanden sich neben Bargeld auch Ausweise, EC-Karte und persönliche Unterlagen der Geschädigten, die den Diebstahlschaden auf etwa 400 Euro schätzte.

Die Polizei bittet in diesem Fall um Mithilfe. Hinweise dazu nimmt das Polizeirevier Hoyerswerda unter der Rufnummer 03571 4650 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.