Darauf habe sich gestern in Bautzen der Landräte-Konvent nach intensiver Diskussion geeinigt, teilte dessen Sprecher, Hoyerswerdas Oberbürgermeister Horst-Dieter Brähmig, mit. Noch in diesem Monat werde der Vorsitzende des Kulturkonvents, NOL-Landrat Bernd Lange, eine Arbeitsgruppe einberufen. Diese solle dann bis Oktober ein Konzept erarbeiten, „damit wir zeitig damit an die Öffentlichkeit gehen können“ , so Brähmig. Das diesjährige „Dreiklang“ -Festival, organisiert vom Landkreis Löbau-Zittau, hätten die Landräte und Oberbürgermeister des Landrätekonvents als „qualitativ sehr gut“ eingestuft, berichtete Brähmig weiter. Allerdings sei die Resonanz der Zuschauer - je nach Veranstaltung - doch sehr unterschiedlich gewesen.
Auf ein positives Echo sei die Bewerbung von Görlitz als Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2010 gestoßen. Einmütig hätten die Oberbürgermeister und Landräte der Stadt hier ihre Unterstützung zugesagt, berichtete Brähmig. Zu seiner Nachfolgerin im Amt des Sprechers des Landrätekonvents ab 2004 bestimmte das Gremium die Kamenzer Landrätin Petra Kockert. (tra)