| 11:42 Uhr

Kulturfabrik
Vom Film auf die Kufa-Bühne: der kleine Maulwurf

Hoyerswerda. Das Wochenendprogramm im Bürgerzentrum bietet auch schon etwas für Dreijährige.

eine Lesung, ein Märchen und eine Komödie stehen auf dem Wochenend-Programm der Kulturfabrik. Unter dem titel „Eine Welt des schönen Scheins“ lesen Mitglieder der Autorengruppe Pegasus am Sonntag, 25. März, ihre neuesten Kurzgeschichten, Gedichte, Satiren, Memoiren und Liedtexte. Gastleser mit selbst geschriebenen Arbeiten sind willkommen. Beginn ist um 15 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Vom Trickfilm auf die Theaterbühne kommt „Der kleine Maulwurf“ am Sonntag um 15.30 Uhr. Seit Generationen begeistern die tschechischen Trickfilme Kinder, Eltern und Großeltern. Auf die Bühne in der Kufa kommt der kleine Maulwurf, dargeboten von Randi Kästner-Kubsch, für Kinder ab drei Jahre. Der Eintritt kostet sechs Euro.

Zum Abschluss des Wochenendes wird der Film „Downsizing“ am Sonntag ab 19 Uhr gezeigt. Ein Starensemble mit Matt Damon, Christoph Waltz und anderen macht die Science-Fiction-Satire zu einem Kinovergnügen, das jede Menge Hintersinn in Form von aktuellen Bezügen bietet: Als Lösung zum Problem der Überbevölkerung wird die Verkleinerung des Menschen auf weniger als zehn Prozent seiner Normalgröße angeboten. Das bedeutet 90 Prozent weniger Müll und Konsum, also auch mehr Geld, das zur freien Verfügung steht, und deshalb ein Leben in Saus und Braus. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Paul (Matt Damon), der sich verkleinern lässt und dabei entdecken muss, dass in dieser neuen Welt nicht alles eitel Sonnenschein ist. Stoff für Diskussionen findet sich hier reichlich, so wie in fast allen „Was wäre wenn“-Geschichten. Aber auch ohne philosophische Unterfütterung ist der Film sehr unterhaltsam, heißt es in der Ankündigung. Der Eintritt kostet sechs Euro, ermäßigt vier Euro.

Die Extra-Vorstellung der Theateraufführung „Es war die Lerche“ am Samstagabend ist ausgebucht.

(red/dh)