| 14:15 Uhr

Hoyerswerda
Rollender Technik-Bus kommt nach Hoyerswerda

Bis Ende September 2018 wird dieser mit Digitaltechnik und Werkzeugen ausgestatte Bus Workshops im Bereich Programmieren, Creative Technologies, Kunst- und Kulturvermittlung sowie 3D-Druck und 3D-Scan anbieten. Alle zwei Wochen kommt er nach Hoyerswerda.
Bis Ende September 2018 wird dieser mit Digitaltechnik und Werkzeugen ausgestatte Bus Workshops im Bereich Programmieren, Creative Technologies, Kunst- und Kulturvermittlung sowie 3D-Druck und 3D-Scan anbieten. Alle zwei Wochen kommt er nach Hoyerswerda. FOTO: Kulturfabrik Hoyerswerda
Hoyerswerda. Kinder, Jugendliche und Erwachsene bekommen ab Mittwoch die Chance, sich in Hoyerswerda mit 3D-Druck, Virtual Reality und Robotik zu beschäftigen. Alle Kniffe stecken dabei in einem alten Doppeldecker-Bus. Von Sascha Klein

Ab Mittwoch wird das „Fabmobil“ immer zweiwöchentlich Station in Hoyerswerda machen. Wie die Kulturfabrik mitteilt, wird dieser mit Digitaltechnik und Werkzeugen ausgestatte Bus Workshops im Bereich Programmieren, Creative Technologies, Kunst- und Kulturvermittlung sowie 3D-Druck und 3D-Scan anbieten. Das Fabmobil ist ein fahrendes Kunst-, Kultur und Zukunftslabor für die Oberlausitz. Ziel des Fabmobils ist es, Creative Technologies wie 3D Druck, Virtual Reality, Robotik und Programmierung in den ländlichen Raum zu bringen. Im zweiwöchentlichem Turnus mittwochs (etwa 18.30 Uhr bis 21 Uhr an ungerade Wochen) wird der Technik-Bus auf dem Gelände der Kulturfabrik in der Hoyerswerdaer Braugasse 1 stehen, so die Kulturfabrik weiter.