ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:12 Uhr

Kulturfabrik
Reise über die sonnige Insel der Sehnsucht

Imposante Aufnahmen hat Fotograf Jan Hübler von seiner jüngsten Reise nach Sizilien mitgebracht. Die zeigt er am 21. Januar in der Hoyerswerdaer Kulturfabrik.
Imposante Aufnahmen hat Fotograf Jan Hübler von seiner jüngsten Reise nach Sizilien mitgebracht. Die zeigt er am 21. Januar in der Hoyerswerdaer Kulturfabrik. FOTO: Jan Hübler
Hoyerswerda. Der Fotograf Jan Hübler berichtet in der Kulturfabrik über seine jüngste Tour nach Sizilien.

Der Dresdner Reisejournalist Jan Hübler bereist seit zwölf Jahren immer wieder Sizilien – mit dem Motorrad und zu Fuß, mit Zelt und Kameras beladen, den geschichtsträchtigen Archipel. Von der jüngsten Reise im vergangenen Jahren hat er aktuelle Bilder von der größten Mittelmeerinsel in seinen neuen digitalen Vortrag eingewebt. Dieser sei „vom Feinsten“, kündigt Uwe Proksch von der Kulturfabrik die Veranstaltung „Sizilien – Sonneninsel mit feurigem Puls“ am Sonntag an.

Die Sizilianer sind ein buntes Völkergemisch, ein Schmelztiegel vieler Nationen wie Griechen, Römer und Araber, die in den vergangenen Jahrtausenden in Tempeln, Palästen und Theaterbauten ihre Spuren hinterlassen haben. Auch deutsche Reisende, Dichter und Bildhauer, haben in ihren Werken diese Isola Bella oder auch Insel der Sehnsucht besungen, darunter Goethe als auch der Wanderer Seume aus Grimma oder Ernst Rietschel aus Pulsnitz bei Dresden.

Die Krönung dieser Insel sind die Vulkane. „Die elementare Kraft unserer Erde ist am Ätna und am Stromboli in ihrer ganzen Wucht zu spüren – einer Mondlandschaft mit schwarzer Asche, die in krassem Kontrast zum üppigen Grün und Blütenreigen der anderen Insellandschaften steht – besonders im Frühling, einer wunderbaren Zeit zum Reisen“, so Jan Hübler.

„Sizilien – Sonneninsel mit feurigem Puls“, Reisereportage von und mit Jan Hübler,
Sonntag, 21. Januar, 16 Uhr, Bürgerzentrum Kulturfabrik Hoyerswerda, Braugasse 1

Eintritt: ermäßigt sieben Euro, Abendkasse neun Euro.

(red/dh)