ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:49 Uhr

Bandwettbewerbv
Bandwettbewerb in Bautzen geht in neue Runde

Die Band Frederik aus Sachsen hat beim BEAT-Wettbewerb 2017 im Steinhaus in Bautzen mit auf der Bühne gestanden.
Die Band Frederik aus Sachsen hat beim BEAT-Wettbewerb 2017 im Steinhaus in Bautzen mit auf der Bühne gestanden. FOTO: Jörg Stephan
Bautzen. Steinhaus gibt seine Bühne für Nachwuchsmusiker frei. Bewerbungen sind bis Anfang März möglich.

Nachwuchsbands  und -musiker aus der Region gehen beim Wettbewerb „BEAT“ ins Rennen. Die neue Runde des Wettbewerbs geht am 24. März über die Bühne des Bautzener Steinhauses. Jetzt haben die jungen Musiker die Chance, sich zu bewerben.

Wie der Steinhaus-Verein mitteilt, hat jeder Teilnehmer 20 Minuten Zeit, sich zu präsentieren. Eine Jury aus erfahrenen Musikern, Veranstaltern und Journalisten bewertet unter anderem Musikalität, Bühnenpräsenz und Originalität. Dem Sieger winkt am Ende der Pokal. Außerdem können sich die Erstplatzierten auf Coachings und Konzerte freuen und bekommen die Möglichkeit, im Rahmen der „BEAT“ Sessions einen kompletten Song live und professionell mit Bild und Ton aufzeichnen zu lassen.

Der „BEAT“ hat nach Angaben der Veranstalter in der Lausitz eine lange Tradition. Zu den bisherigen Preisträgern zählen so namhafte Bands wie Silbermond, Jenix oder Café Jazz. Trotz einiger Veränderungen in den vergangenen zwei Jahrzehnten ist der Contest nach wie vor ein fester Ankerpunkt für junge Musiker aus der Region – ganz gleich ob Singer/Songwriter oder Deathcore-Band: Jeder kann dabei sein.

Anmeldeschluss für die Teilnahme  am Wettbewerb ist der 9. März. Bis dahin müssen Bewerbungen schriftlich per E-Mail oder Post im Steinhaus eingegangen sein. Alle Infos zu Teilnahmebedingungen, Preispaketen und zur Anmeldung gibt es online unter http://www.steinhaus-bautzen.de.

(red/dh)