Am kommenden Samstag, 10. Oktober, gastiert die Klaviervirtuosin und Jazz-Ikone Maria Baptist in der Kulturfabrik Hoyerswerda (Beginn: 20 Uhr). Wie die Kulturfabrik mitteilt, ist sie nach dem musikalischen Erfolg im Februar jetzt zum zweiten Mal in Hoyerswerda zu Gast.

Maria Baptist bekommt Verstärkung

Dieses Mal bringt Maria Baptist Verstärkung mit. Sie spielt am Samstag gemeinsam mit ihrem Duo-Partner und Saxophonisten Jan von Klewitz. Gemeinsam präsentieren sie in dem CD-Release Konzert ihr neues Album „Facing Duality“. Die Karten für dieses Konzert kosten im Vorverkauf 15,40 Euro, teilt die Kulturfabrik mit. Aufgrund der Corona-Regularien gibt es für dieses Konzert nur eine begrenzte Anzahl von Tickets.
Maria Baptist kann bereits auf eine 30 Jahre andauernde Karriere zurückblicken. Von vielen Experten aus der Szene werde sie gefeiert, betont die Kulturfabrik. „Vorbild einer neuen Jazzgeneration“, „Schlüsselfigur des modernen Jazz“ oder einfach „deutsche Jazzkönigin“ fallen dann als Superlative. Sie ist eine der populärsten weiblichen Figuren des heutigen Jazz in Europa. Die 49-Jährige, die im Osten Berlins geboren worden ist, hat zuvor bereits 15 Alben veröffentlicht. Neben ihrer künstlerischen Karriere ist Maria Baptist Universitätsprofessorin für Komposition und Improvisation an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin.
Jan von Klewitz ist einer der besten Jazz-Saxophonisten Deutschlands. Der 56-Jährige ist seit den 1980er-Jahren in der deutschen und europäischen Jazz-Szene aktiv.