Martin Eitner ist angespannt. Für ihn ist es ein mitentscheidender Tag. Der Spremberger sitzt im Saal des Neuen Rathauses in Hoyerswerda und wartet auf den Tagesordnungspunkt 29. Und der lässt lange auf sich warten. Am Ende verpasst er den großen Moment sogar.
Nach fast unendlichen Personalentsche...