| 02:41 Uhr

Kristallzauber – Aktionstag Faszination einheimischer Gesteine

Kamenz. Das Museum der Westlausitz Kamenz hat mit seiner Sonderausstellung über "Siliziumdioxid und die Welt der Steine und Kristalle" das Interesse der Besucher gefunden. Deshalb wurde für das Ferienprogramm am Sonntag, 9. Reinhard Hoffmann

Oktober, kurzfristig ein Aktionstag für Familien organisiert.

Die Museumsmacher haben sich Partner und Freunde aus Bautzen eingeladen. Klaus Wagner wird mit Mineralogen von der "Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz" einen Stationsbetrieb für Freunde der Mineralogie und solche, die es gern werden möchten, aufbauen. Er kann im Außenbereich des Sammelsuriums in der Pulsnitzer Straße ein vielseitiges Programm anbieten.

Die Bautzener, die seit vielen Jahren in der Lausitz und in Böhmen auf den Spuren heimischer Fossilien, Mineralien und Halbedelsteine unterwegs sind, präsentieren interessante Steine, berichten über Fundstellen an alten Elbeläufen, Kiesgruben, Halden bei Schlottwitz und Dippoldiswalde im Erzgebirge und im Riesengebirgsvorland in Böhmen.

Klaus Wagner und seine Mitstreiter bieten interessierten Besuchern einen Einblick in die Welt der Kristalle. "Es ist immer wieder ein Erlebnis, wenn beim Aufschneiden der violette Farbton eines Amethysten erscheint", schwärmt er. Am Sonntag können mitgebrachte eigene Schätze aufgeschnitten und poliert werden.