ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

Kripo ermittelt zu Wiednitzer Teich

Wiednitz.. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei wegen des Verdachts der Verunreinigung eines Teiches in Wiednitz dauern an. Am Donnerstag hatte der Teichpächter die Verantwortlichen des Bernsdorfer Klärwerks, die Ewag Kamenz, bei der Polizei angezeigt.

Die Befürchtung: Durch Verunreinigungen aus dem Klärwerk könnte sein Fischbestand gefährdet oder sogar geschädigt worden sein. Ob das der Fall ist, war bis gestern noch nicht geklärt. „Die Untersuchungsergebnisse des Landratsamtes liegen mir bisher nicht vor“ , erklärte Hartmut Lehmann. Der Kriminalkommissar bearbeitet den Fall in der Bautzener Außenstelle der Kripo. Er hatte beim Landratsamt Kamenz Wasserproben angefordert. Von denen wird abhängen, was unter Umständen auf die Ewag zu kommt. „Wir erarbeiten das Ermittlungsverfahren. Der Staatsanwalt muss dann entscheiden, ob beim Klärwerk möglicherweise eine Havarie vorlag oder ob die Verunreinigung eventuell fahrlässig oder gar vorsätzlich war“ , erklärt Hartmut Lehmann.
„Es ist zu keinen Verunreinigungen gekommen“ , betonte Hans-Rüdiger Klein, Vorstandsmitglied der Ewag, gestern auf Anfrage der RUNDSCHAU. Durch die hohe Belastung des Bernsdorfer Klärwerkes durch das Tauwetter sei es in der Vorwoche zu Schlammabtrieb gekommen. „Den haben wir in Höhe des Wehres abgesaugt“ , so Klein.
Schon seit Jahren gibt es Ärger über den Schmelzteichgraben, die Verbindung zwischen Klärwerk und Wiednitzer Teichen. Kriminalkommissar Lehmann umreißt das Problem: „Die Bernsdorfer Anlage kommt regelmäßig an ihre Grenzen. Dort fehlt es an Kapazität.“ Das soll sich in diesem Jahr ändern. Die Sanierung und Vergrößerung der Kläranlage werde derzeit planmäßig vorbereitet, sagt Hans-Rüdiger Klein. Baustart soll nach Angaben der Ewag „auf jeden Fall noch 2006“ sein. Dann soll die Anlage von derzeit 3500 Einwohnerwerten auf 6500 ausgebaut werden. Parallel dazu sollen neue Straßen angeschlossen werden.
Der Teichpächter war gestern für eine Stellungnahme nicht erreichbar. (ck)