ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:50 Uhr

Kreis-Volleyballer müssen sich im Saisonendspurt auswärts beweisen

Sachsenklasse, Frauen. Dresdner SSV III (7. rnl1

) - VF BW Hoyerswerda (5.). Alle Mannschaften in der Tabelle nach den Blau-Weißen haben Heimvorteil und könnten theoretisch alle vier Punkte holen. Das wäre der ungünstigste Fall, denn dann beginnt das große Rechnen. Die etatmäßige Zuspielerin Carolin Gropler muss erneut ersetzt werden. Alle anderen sind einsatzbereit. Die Krannich-Schützlinge fahren nicht nach Dresden, um die Punkte abzugeben.

Spielbeginn: Samstag, 14 Uhr.

Ostsachsenliga, Männer. OSC Löbau (8.) - SV Kaupa/Neuwiese (2.). Nichts anderes als ein klarer Sieg ist das Ziel des Tabellenzweiten. Sollte gleichzeitig der Tabellenführer aus Görlitz im letzten Spiel doch straucheln und 1:3 in Niederoderwitz verlieren, wäre Kaupa doch noch Staffelsieger.

Spielbeginn: Samstag, 14 Uhr.

MSV Bautzen II (6.) - SC Hoyerswerda (5.). Nachdem der Klassenerhalt spätestens seit dem letzten Spieltag für den SC gesichert wurde, könnte mit einem Sieg sogar der 5. Platz in der Ostsachsenliga herausspringen. Der Sportclub wird jedoch auf Marco Kubasch und Marius Tietz verzichten müssen. Für das Saison abschließende Spiel ist dafür ein Einsatz von Philipp Babst (2. Mannschaft) geplant.

Spielbeginn: Samstag, 14 Uhr.

Ostsachsenliga, Frauen. Schönbacher VV (7.) - SV Kaupa/Neuwiese (5.). Die Kaupa-Damen müssen wieder einmal mit einem Minikader zum Auswärtsspiel fahren. Neben Viola Fuhrmann fehlen diesmal auch Christina Kasper und Manuela Unger.

Spielbeginn: Samstag, 16 Uhr.

Ostsachsenklasse, Männer. SV Oberoderwitz (9.) - VF BW Hoyerswerda II (6.). Neben dem verletzten Maik Huth werden arbeitsbedingt drei weitere Spieler ausfallen. Da Peter Hoffmann und Steffen Dutschmann parallel auch noch bei der Ü35-Regionalqualifikation starten, wird die Mannschaft von einigen Kreisklassespielern unterstützt. Trotzdem sollte beim Schlusslicht ein Sieg machbar sein.

Spielbeginn: Samstag, 14 Uhr.

Ostsachsenklasse, Frauen. SV Panschwitz/Kuckau (5.) - VF BW Hoyerswerda II (8.). Die letzte Begegnung der Saison kann wieder mit dem Startsechser begonnen werden, wodurch Ruhe ins Spiel gebracht werden soll. Zum Abschluss soll ein Sieg her, was bei guter Leistung machbar ist.

Spielbeginn: Samstag, 14 Uhr.

Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft Senioren Ü35. VF BW Hoyerswerda - MTV Ludwigsburg - TSV Nittenau. Am Samstag reisen die Männer um Hagen Schmaler zur letzten Qualirunde vor der DM in den Südwesten nach Ludwigsburg. Das Ziel ist klar - ein zweiter Platz in der Runde gegen die Teams aus Württemberg und Bayern würde das Ticket für die Deutsche Meisterschaft zu Pfingsten bedeuten.

Spielbeginn: Samstag, 13 Uhr.