| 02:45 Uhr

Krankenfahrstuhl schnell entdeckt

Übergabe des Krankenfahrstuhls durch Polizeihauptmeister Steffen Grellmann an den rechtmäßigen Besitzer.
Übergabe des Krankenfahrstuhls durch Polizeihauptmeister Steffen Grellmann an den rechtmäßigen Besitzer. FOTO: Polizei
Neusalza-Spremberg. Dank zweier aufmerksamer Jungen und der guten Zusammenarbeit zwischen der Polizeidirektion Görlitz und der tschechischen Polizei ist der Diebstahl eines Krankenfahrstuhls in Neusalza-Spremberg am Freitag aufgeklärt worden, teilt die Polizeidirektion Görlitz mit. Ein 69-Jähriger hatte das Gefährt am Freitagvormittag vor einer Arztpraxis an der Bautzener Straße abgestellt. red/br

Als er zu seinem Krankenfahrstuhl zurückkehrte, war dieser verschwunden. Schnell informierte der Rentner die Polizei.

Glücklicherweise waren zwei 14-Jährige auf mehrere Unbekannte aufmerksam geworden, die den Krankenfahrstuhl auf einen Anhänger aufluden. Die Jugendlichen fotografierten die Männer und deren Skoda. Daraufhin konnte der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland gemeinsam mit der tschechischen Polizei in Varnsdorf zwei Männer im Alter von 40 und 42 Jahren als Tatverdächtige ermitteln. Bei dem Duo fanden die tschechischen Polizisten Täterfahrzeug und Krankenfahrstuhl.

Polizeihauptmeister Steffen Grellmann vom Polizeirevier Zittau-Oberland hat am Dienstagnachmittag den Krankenfahrstuhl an seinen rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben. Die Polizeidirektion Görlitz bedankt sich bei den Jugendlichen für ihr Handeln, das zur Ergreifung der Täter führte.