Ballett, Chor und Orchester werden mit rund 100 Akteuren zwischen der Straße am Koselbruch und dem Laubengang zu erleben sein. Veranstalter ist der "Förderverein Krabatmühle Schwarzkollm”, der federführend für den Nachbau der Schwarzen Mühle verantwortlich zeichnet. Komplett fertig ist bereits das Gesindehaus.
Der im Rohbau vollendete Laubengang soll zur Aufführung als Garderobe dienen. Karten für das Freiluft-Theater gibt es zu je zehn Euro in der Ortsteilverwaltung oder der Touristinfo am Hoyerswerdaer Markt. (no)