| 02:40 Uhr

Krabat-Festspiele: Ersatztermin für abgesagte Premiere

Schwarzkollm. (cw) Das starke Unwetter am Donnerstagabend hat auch die Krabat-Festspiele in Schwarzkollm hart getroffen: Zum ersten Mal in der fünfjährigen Geschichte musste eine Vorstellung komplett abgesagt werden. Sturm, Gewitter und starker Regen verhinderten, dass die als Hauptpremiere ausgewiesene Aufführung von "Krabat – Am Kreuzweg des Schicksals" gespielt werden konnte.

"Das tut uns sehr leid für alle Betroffenen. Wir haben sofort nach einer Ersatzlösung gesucht", erklärt Festspiel-Intendant Peter Siebecke. Am Dienstag, 4. Juli, soll es nun eine zusätzliche Veranstaltung geben, bei der alle Karten vom 22. Juni Gültigkeit haben. Aber natürlich gibt es auch die Möglichkeit, die Karten zurückzugeben. Die Festspielleitung bittet die betroffenen Zuschauer um Information, ob der neue Termin wahrgenommen wird oder nicht (per Mail an alexanderundpartner@gmx.de oder am 26./27. Juni von 9 bis 17 Uhr unter 03514107955). Mehr dazu auf der Internetseite www.krabat-festspiele.de .

Schon am späten Nachmittag mussten Donnerstag an der Krabat-Mühle bei aufkommendem Sturm die Requisiten und Teile der Bühnenkulisse sichergestellt werden. Doch bis gegen 20 Uhr hoffte man noch immer, die Premiere stattfinden lassen zu können. "Als das dann nach 20.30 Uhr immer noch nicht möglich war, haben wir die Gäste wenigstens mit zwei kleinen Aufführungen entschädigt. Wir haben das Abschlusslied aufgeführt und das Feuerwerk gezündet", sagt Regisseur Alexander Siebecke. Sein Dank gilt vor allem den Laiendarstellern und Helfern, die einer zusätzlichen Aufführung am 4. Juli ohne Zögern zustimmten.