| 02:42 Uhr

Krabat-Brauchtumsgruppe wird 25

Wenn die Krabat-Brauchtumsgruppe, in der seit 1991 Chor und Tanzgruppe vereint sind, heute Abend mit Gästen ihr 25. Jubiläum feiert, dann ist auch die Rede vom erfolgreichen Nachwuchs.
Wenn die Krabat-Brauchtumsgruppe, in der seit 1991 Chor und Tanzgruppe vereint sind, heute Abend mit Gästen ihr 25. Jubiläum feiert, dann ist auch die Rede vom erfolgreichen Nachwuchs. FOTO: uhz1
Schwarzkollm. Am heutigen Abend ist in der Kulturscheune auf dem Erlebnishof der "Krabatmühle" wieder Feststimmung angesagt. Anlass ist das 25. Jubiläum der örtlichen Krabat-Brauchtumsgruppe, zu der sich 1991 Chor und Tanzgruppe zusammenschlossen. Ulrike Herzger/uhz1

Die Basis für diesen Entschluss lag in ihren sorbisch-kulturellen Beiträgen, mit denen beide Gruppen zu Dorffesten oder anderen Veranstaltungen das sorbische Brauchtum auch über die Dorf- und Stadtgrenzen hinaus trugen. Und gemeinsam konnten beide Gruppen sich auch noch optimaler abstimmen und zusammenarbeiten.

Der Chor hatte sich im Januar des Jahres 1966 gegründet und wird seit einigen Jahren von Lars Deke geleitet. Die Erwachsenentanzgruppe kann derweil bereits auf 68 Jahre seit ihrer Gründung zurückblicken und erhält ihre professionellen Probenstunden durch Tanzlehrerin Anita Bauer. Dass inzwischen Nachwuchs im Alter von drei bis acht Jahren trainiert werden kann, der auch schon auf öffentlichen Bühnen das Publikum begeistert, das ist dem Engagement von Sunhild Schreiber und Marie-Sophie Stephan aus den Erwachsenenreihen zu verdanken.

Bis zur Neuwahl im März dieses Jahres hatte Hans Wolf Erdmann den Vorsitz der Krabat-Brauchtumsgruppe inne. Er ist weiter im Chor aktiv, doch aus Altersgründen wollte er den Staffelstab gern in jüngere Hände legen. Einstimmig endschieden sich die Mitglieder für Monika Stoyan (aktiv in Chor und Tanzgruppe), die zusammen mit dem fünfköpfigen Vorstand die Vereinsgeschicke lenkt.

Bevor die 49-Jährige am heutigen Festabend vor Gästen, Förderern und Unterstützern des Vereins Bilanz über 25 Jahre Brauchtumsgruppe zieht, werden beide Teams gemeinsam einen unterhaltsamen Auftakt gestalten, verriet die Vereinsvorsitzende im Vorfeld.