ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:38 Uhr

Polizei
Kontrolle eines Autofahrers bringt so einiges zutage

Doberschau-Gaußig. Die Polizei hat einen 35-Jährigen gestoppt, der unter Drogeneinfluss am Lenkrad eines nicht zugelassenen Wagens saß.

In der Nacht zu Mittwoch hat eine Streife des Bautzener Reviers einen Mercedes in der kleinen Ortschaft Dretschen gestoppt. Bei der Kontrolle des 35-jährigen Fahrers kam so einiges zutage. Laut Polizei hatte der Mann keinen Führerschein und stand augenscheinlich unter Drogeneinfluss. Der Pkw war weder zugelassen noch versichert. Die angebrachten Kennzeichen waren bereits entstempelt.

Die Polizisten untersagten dem Mann die Weiterfahrt, veranlassten eine Blutentnahme und leiteten Strafverfahren zu der Schwarzfahrt und wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ein. Sollte sich der Verdacht des Drogenkonsums nach der Analyse des Blutes bestätigen, wird auch dieser Umstand in die Ermittlungen einfließen. Der Verkehrsdienst des Bautzener Reviers und danach die Staatsanwaltschaft werden sich mit dem Fall weiter befassen.