(skl) Am 26. Mai dieses Jahres werden insgesamt 387 Kandidaten um die knapp 100 Sitze im Bautzener Kreistag konkurrieren. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, hat der Kreiswahlausschuss am Donnerstag die Kandidaten von insgesamt neun Parteien und Wählervereinigungen als Wahlbewerber zugelassen. Die 387 Personen kandidieren für die CDU, Die Linke, die SPD, den Freie-Wähler-Kreisverband Bautzen, für die FDP, für Bündnis 90/Die Grünen, für die Sorbische Wählervereinigung, für die AfD und für die Lausitzer Allianz, so Landkreis-Sprecherin Dunja Reichelt.