| 02:46 Uhr

Kommunalpolitiker startet Spendenaufruf für Torbogen

Bernsdorf. Mit einem Spendenaufruf will der Bernsdorfer Stadtrat Bodo Rudys (Die Linke) den Torbogen am sanierten Rathaus wieder entstehen lassen. Doch wie viel die Wiederherstellung kosten könnte, ist noch offen. hir1

Der Torbogen, der vermutlich um das Jahr 1900 gebaut wurde, verschwand im Jahr 1992. Als damals ein Nebengebäude weggerissen wurde, beschädigte ein Lastwagen den Torbogen so stark, dass er abgerissen wurde. Im Rahmen der Rathaussanierung und der Gestaltung der Außenanlagen erinnerte sich Rudys an den Torbogen und sprach den Architekten Thomas Gröbe an, der die Rathaussanierung plant und die Initiative in seinen weiteren Planungen für die Außengestaltung berücksichtigen will. Über eventuelle Kosten des Torbogens kann der Architekt noch nichts sagen, da erst noch eine Zusammenkunft mit dem Denkmalschutz in der kommenden Woche abzuwarten sei. Rudy startete nach eigenen Angaben in Absprache mit der Stadtverwaltung Bernsdorf und dem Kulturverein Bernsdorf einen Spendenaufruf. Zuwendungen sollen auf das Konto des Kulturvereins Bernsdorf gehen, wobei unbedingt der Verwendungszweck "Torbogen" angegeben werden muss (Konto 3000085342, BLZ: 85050300, IBAN: DE 55850503003000085342, BIC OSDDDE81XXX). Auf Wunsch werde vom Kulturverein eine Spendenquittung ausgestellt.