ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:14 Uhr

Duell in der Bibliothek
Knifflige Fragen an die geballte Medienkompetenz

Beim Quizduell in der Stadtbibliothek Hoyerswerda waren bei den Gastgeberinnen Annekathrin Trojahn (l.) und Heidelinde Stoermer (r.) angetreten: Uwe Schulz, Henry Gbrureck, Sascha Klein, und Janine Wendt (v.l.).
Beim Quizduell in der Stadtbibliothek Hoyerswerda waren bei den Gastgeberinnen Annekathrin Trojahn (l.) und Heidelinde Stoermer (r.) angetreten: Uwe Schulz, Henry Gbrureck, Sascha Klein, und Janine Wendt (v.l.). FOTO: HY-photo Gernot Menzel / Gernot Menzel
Hoyerswerda. In der Stadtbibliothek hatte das Quizduell Premiere und fühlte vier Journalisten aus der Stadt auf den Zahn.

Ein Journalisten-Quartett als Ratefüchse, zwei Bücher-Expertinnen als Moderatorinnen: Am Samstagabend haben Leiterin Annekathrin Trojahn und Heidelinde Stoermer von der Stadtbibliothek vier Hoyerswerdaer Journalisten vor rund 50 Gästen mächtig ins Grübeln gebracht. Premiere hatte das vom Bibliotheks-Team ersonnene Quizduell. Die Fragen über die Stadt, ihre Geschichte und Statistik, zur Kultur und Wirtschaft hatten zu großen Teilen Bibliotheksleser und Einwohner eingereicht.

Die Fragen und mögliche Antworten konnte das Publikum über einen Bildschirm mitlesen. Unterhaltsam war es auch, wenn zur Grübelei auch so manche Geschichte aus dem Journalisten-Nähkästchen ausgeplaudert wurde.

Am Ende des Quizduells haben sich Uwe Schulz (Hoyerswerdaer Tageblatt) und Henry Gbureck (Wochenkurier) mit 12 : 9 Punkte gegen Janine Wendt (Elsterwelle) und Sascha Klein (Lausitzer Rundschau) durchgesetzt.

Die Fragen drehten sich allesamt um Hoyerswerda. Ein Beispiel: Wie viele halbe Broiler sind im Jahr 2017 in der Broiler-Bar im Hoyerswerdaer Wohnkomplex II über die Theke gegangen? Die Antwort ist überraschend: 14 400.