Unter dem Namen "Piratennest" lädt der komplett erneuerte Badebereich besonders kleine Badegäste zum Toben und Planschen ein.

In diesem 66 Quadratmeter großen geschützten Areal können sich Kinder auf eine Insel mit Palmen und eine große Schildkröte freuen, eine Dschungelhütte als Aussichtsturm nutzen und ein Piratenschiff mit Rutsche erobern. Bei 30 Zentimeter Wassertiefe und im 33 Grad warmen Wasser kann der neue Bereich im Lausitzbad gefahrlos entdeckt werden.

Diese Umbaumaßnahme kostete das Unternehmen etwa 400 000 Euro und erstreckte sich über eine etwa dreimonatige Bauzeit. Wegen der umfassenden Investitionsmaßnahme werden ab dem 1. Januar die Eintrittspreise für das Bad angepasst, kündigt das Unternehmen an.

Zur Eröffnung soll auch das Maskottchen des Lausitzbades Hoyerswerda - der Delfin - einen Namen erhalten. Das Unternehmen hofft auf zahlreiche Vorschläge aus den Reihen der Badegäste. Unter den Teilnehmern wird deshalb eine Tageskarte an diesem Tag verlost.