ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:17 Uhr

Mutter schwerverletzt
Kleinkind überlebt schweren Unfall an der B97

 Die Polizei musste die Unfallstelle bei Bernsdorf sichern.
Die Polizei musste die Unfallstelle bei Bernsdorf sichern. FOTO: Frank Hilbert
Hoyerswerda. Mit mehreren Straßenbäumen ist am Samstag ein Auto auf der B97 kollidiert. Die Fahrerin wurde schwer verletzt, das Kleinkind auf der Rückbank hatte mehr Glück. Von Bodo Baumert

Gegen 13.50 Uhr sind am Samstag Polizei und Rettunsgkräfte zur B97 ausgerückt. Aus Richtung Hoyerswerda kommend war ein Pkw kurz vor dem Abzweig Zeißholz von der Fahrbahn abgekommen. Der Volvo zog nach links und kollidierte mit zwei Straßenbäumen.

Dabei wurde die Fahrerin (43) schwer verletzt. Sie musste von den Rettern gesichert und in ein Krankenhaus gebracht werden. „Das ebenfalls im Auto sitzende Kleinkind im Alter von 21 Monaten hatte hingegen offenbar einen aufmerksamen Schutzengel und blieb glücklicherweise unverletzt“, berichtet Thomas Grohme vom Lagezentrum der Polizei in Görlitz.

Das Fahrzeug mit Totalschaden musste abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens wurde auf 15 000 Euro beziffert.

Auch im Brandenburger Teil der Lausitz gab es am Samstag aufgrund der Witterung zahlreiche Unfälle.