Das unbeladene Kipper-Gespann kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Das Führerhaus der Mercedes-Benz Zugmaschine wurde bei dem Unfall von einem Baum stark beschädigt. Ersthelfer befreiten den schwerverletzten Berufskraftfahrer aus der Kabine. Er kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum, heißt es im Polizeibericht. Die Bundesstraße blieb für Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges bis gegen 11 Uhr voll gesperrt. Mit schwerem Gerät wurde der Sattelzug wieder auf die Fahrbahn gebracht und anschließend abgeschleppt. Der Sachschaden belaufe sich nach ersten Schätzungen auf mehrere 10 000 Euro, so die Polizei.