| 02:42 Uhr

Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Hoyerswerda. Mittwochnacht hat es im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Johann-Gottfried-Herder-Straße gebrannt. Das teilt die Polizei mit. red/ahu

Die Hausbewohner bemerkten den Rauch, offenbar handelte es sich um Brandstiftung. Beamte des Polizeireviers Hoyerswerda konnten in der Nähe einen 28-jährigen Tatverdächtigen feststellen. Der Mann stand unter Alkoholeinfluss und machte laut Polizei widersprüchliche Angaben. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 2,2 Promille. Die Polizisten stellten die Kleidung des Mannes sicher. Der Kriminaldienst ermittelt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bislang noch nicht bezifferbar.