Die Hoyerswerdaer Eisenbahner empfangen am Sonnabend ab 13.00 Uhr auf der Kegelbahn am Scholzplatz das spielstarke Sextett aus Ottendorf-Okrilla. Auf Sebastian Hofmann muss weiter verzichtet werden, Axel Jarosch steht wieder zur Verfügung und hinter dem Einsatz von Teamchef Dirk Holweg aus Verletzungsgründen ein Fragezeichen.

Meisterliga Zu Chemie Radebeul reisen die Herren des SC Hoyerswerda am Sonnabend, Spielbeginn 13 Uhr. Nach der Heimniederlage gegen die TSG Kraftwerk Boxberg/Weißwasser will das Team von René Weise auswärts den “Bock„ umstoßen. Bei den Senioren spielen die Hoyerswerdaer Eisenbahner am Sonnabend ab 9.30 Uhr in Königsbrück. Die Gastgeber sind klarer Favorit.

OKV-LigaIn das Meisterschaftsgeschehen greift am Sonnabend beim KV Bautzen auch Aufsteiger TSG Bernsdorf in der Staffel 2 ein. Zum Team von Mannschaftsleiter Wolfgang Titze gehören die jungen Akteure Erik Przybilski und Stephan Ronge sowie die Routiniers Dieter Rudolf, Rex Wenzel, der Neuzugang von Dresden-Mitte Steffen Witschas und Thomas Belau. In Bautzen treffen die Bernsdorfer im Turniermittelpart ab 12 Uhr auf die Landesligareserve von Turbine Dresden.

Bei den Senioren hat der SC Hoyerswerda am Sonnabend ab 9 Uhr Heimvorteil. Die Mannschaft von Helmut Sternitzke trifft ab 9 Uhr auf der Kegelbahn am Jahnstadion auf den KV und Bautzen-West II. Ab 11.15 Uhr spielen Deutschbaselitz, Planeta Radebeul und der SV Großenhain gegeneinander.

Kreisliga Am Sonnabend spielt der KSV 66 Steinitz bei den Herren ab 13 Uhr gegen den amtierenden Kreismeister Medingen. In der 2. Kreisliga haben Weißkollm (13 Uhr) und Bernsdorf (14 Uhr) Heimspiele. Turbine Lauta II gegen Bischheim-Häslich und der SC Hoyerswerda gegen Einheit Kamenz treffen Sonntag ab 10 Uhr bei den Damen aufeinander.