| 02:39 Uhr

Kasper Petruschka in Bautzen

Bautzen. Das Puppenspiel "Kasper Petruschka" steht an den Sonntagen 2. und 9. Juli, jeweils um 16 Uhr auf dem Spielplan im Theatergarten am großen Haus (Seminarstraße) des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters Bautzen. red/br

Unter freiem Himmel erwartet Kinder ab vier Jahren ein fröhliches Kasperstück rund um den russischen Spaßmacher. Petruschka war schon immer ziemlich frech. Als Baby pullerte er den Dorfpolizisten Iwan an und wenig später zog er los, um in den russischen Wäldern die Hexe Baba Jaga und den Wolf zu besiegen. Schließlich kam er nach Moskau und lernte die schöne Zarentochter Olga kennen. Aber dann gefiel es ihm doch besser, mit seiner Kasperbühne durchs Land zu ziehen, zu singen und die Kinder zum Lachen zu bringen. Ein Stück über Lach- und Lebenslust und den Wert, laut, fröhlich und unbequem zu sein, heißt es in der Ankündigung von Theatersprecherin Gabriele Suschke.