ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:22 Uhr

Konzert
„Musikalische Weinlese“ im Schloss

Hoyerswerda. Der Kammerchor Hoyerswerda lädt für Sonnabend zum Konzert.

Der heiße Sommer hat nicht nur den Wein hervorragend reifen lassen. Der Kammerchor Hoyerswerda hat sich auch frisch inspirieren lassen. Das Ergebnis ist am Sonnabend im Schloss zu erleben.

Wie Beate Möller mitteilt erlebte das Ensemble im August vielfältige Faszinationen und musikalische Inspirationen beim Prager Chortreffen. Mit anderen Chören erlebte es Prag genussvoll, auch musikalisch, mal ganz anders – sei es kulinarisch nachts auf der Moldau gewesen oder beim klangvollen Gesang aus allen Kehlen beim gemeinsamen Singen in der evangelischen Kirche. Der Prager Chorsommer werde noch lange bei allen Sängern lebhaft nachklingen.

Der Kammerchor zelebriert die frische Sangeslust nun im September mit einem weinseligen Schlosskonzert. „Dass Wein, Weib und Gesang zusammenpassen, ist nicht unbekannt. Unterhaltsam ernten die Sängerinnen und Sänger die Früchte des Sommers. Die Liebe erblüht, wächst und reift. Und immer ist der Wein in fröhlichen als auch in traurigen Stunden ein guter Begleiter“, so Beate Möller.

Die „Musikalische Weinlese“ im Schloss Hoyerswerda wird natürlich auch rebenlastig für deren Gäste und Besucher erfrischend, genüsslich abgerundet werden. Die Veranstaltung im Hoyerswerdaer Schlosssaal beginnt am Sonnabend, 22. September, um 15.30 Uhr im Schlosssaal.