ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:10 Uhr

Historisches
Kaffeeklatsch im Malzhaus

Kamenz. „Kaffeeklatsch im Malzhaus“ ist eine beliebte Veranstaltungsreihe der Kamenzer Stadtgeschichte. Sie existiert schon mehrere Jahre und findet viermal jährlich statt. Anhand von Sammlungsobjekten wird Geschichte aus städtischer und regionaler Perspektive thematisiert. Am 6. März sind es ein einstiger Apotheker und Bürgermeister sowie Totenkronen.

Beim nächsten „Kaffeeklatsch im Malzhaus“ in Kamenz am kommenden Dienstag ab 15.30 Uhr geht es um ein Gemälde aus dem 18. Jahrhundert. Es zeigt einen Kamenzer Apotheker und Bürgermeister. Außerdem werden Totenkronen vorgestellt. An den Sammellunobjekten wird Geschichte aus städtischer und regionaler Perspektive thematisiert. Der Eintritt ist frei.