| 11:08 Uhr

Das RUNDSCHAU-Baby der Woche aus Hoyerswerda
Im Hoyerswerdaer Kreißsaal kommt ein Krieger an

Ines Naundorf und Kevin Consilius aus Hoyerswerda freuen sich über ihren Stammhalter Erwin Ron Consilius. Foto: Martina Arlt/mat1
Ines Naundorf und Kevin Consilius aus Hoyerswerda freuen sich über ihren Stammhalter Erwin Ron Consilius. Foto: Martina Arlt/mat1 FOTO: Arlt Martina / Martina Arlt
Hoyerswerda. Gesund und munter ist der Stammhalter von Ines Naundorf und Kevin Consilius geboren worden. Von Martina Arlt

Erwin Ron Consilius wurde am Dienstag, dem 17.Oktober, um 4.18 Uhr mit einem Gewicht von 3750 Gramm und einer Größe von 53 Zentimetern geboren. Zur Geburt war der junge Vater Kevin Consilius (26) von der Arbeit freigestellt. „Mir ist im Geburtssaal ein Stein vom Herzen gefallen, als ich Erwin in meinem Arm halten durfte. Der Rufname Erwin hat uns einfach gefallen. Es ist ein altdeutscher Name und heißt übersetzt Krieger und auch Freund. Ron heißt mein Bruder, mit ihm verstehe ich mich sehr gut. So wählten wir als Zweitnamen Ron“, sagt Consilius.

Die Freundinnen der 34-jährigen Ines, Yvonne und Susann, durften die Geburt von Erwin auch direkt miterleben. Freunde und Kumpel der Familie haben inzwischen den neuen Erdenbürger im Klinikum begutachtet. Doch ab dem Wochenende ist die junge Familie komplett daheim in der Drei-Raum-Wohnung in Hoyerswerda. Dort hat sie auch ein Zimmer für den Stammhalter vorbereitet.

Seit zwei Jahren sind die jungen Eltern ein Paar. „Die Kumpel hatten mit immer von Ines erzählt. Da wir uns beide für Esoterik interessieren, sollten wir uns kennenlernen. Aus einem Techtelmechtel entstand Liebe. Anfangs haben wir oft SMS geschrieben und telefoniert“, erzählt Kevin. Zur kleinen Pullerparty hatte er seine Freunde Daniel und Christoph eingeladen.

Die Großeltern Ruth und Sven Consilius aus Hoyerswerda stehen als Kindermädchen für Erwin Ron in den Startlöchern. Die beruflich als Verkäuferin tätige Ines geht zunächst für ein Jahr in die Babypause. Auch Elektroinstallateur Kevin wird etwas Elternzeit nehmen. Die jungen Eltern wünschen sich für die Zeit danach, dass ihr Sohn die Awo-Kita in Hoyerswerda besuchen kann, da sie sich gleich um die Ecke der Wohnung befindet.

In ihrer freien Zeit will die junge Familie gern in der Altstadt durch den Pinguin-Park spazieren gehen. In der warmen Jahreszeit hält sie sich gern mit Freunden am Scheibe See auf, wo sie eine kleine selbst gebaute Strandhütte hat. Zur Entspannung nutzen die jungen Eltern ebenfalls gern ihren Garten. Wenn möglich, betätigt sich Kevin Consilius in der Feizeit beim Ballsport oder fährt Fahrrad. Auch Pilzsuche oder ein Bummel durch den Herbstwald gehören zu den Freizeitaktivitäten des jungen Paares. Irgendwann wird es vielleicht noch ein Geschwisterchen geben.