ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:49 Uhr

Ferienende
Zoé-Sophie liebt das nasse Element

Zoe-Sophie mit ihrem großen Eis, mit dem sich das Mädchen aus Bernsdorf einen ihrer letzten Ferientage in Hoyerswerda versüßen durfte.
Zoe-Sophie mit ihrem großen Eis, mit dem sich das Mädchen aus Bernsdorf einen ihrer letzten Ferientage in Hoyerswerda versüßen durfte. FOTO: Katrin Demczenko
Bernsdorf . Die Bernsdorferin erzählt zum Ende der Ferien, was sie alles Tolles erlebt hat und warum sie sich auf den Schwimmunterricht freut. Von Katrin Demczenko

Sommerferien sind wunderschön – davon ist Zoé-Sophie aus Bernsdorf überzeugt. Denn sie konnte drei der sechs Wochen mit ihren Eltern und der kleinen Schwester auf Reisen verbringen.

„Zuerst waren wir bei der Oma am Werbellinsee und dann beim Opa an der Ostsee“, sagt die Siebenjährige, die an beiden Orten am liebsten baden gegangen ist. „Bei der Hitze das Beste“, konstatiert sie. An einem Tag an der Ostsee besuchte die Familie aber Karls Erdbeerhof, wo Erlebnisse rund um die Erdbeere, ein großer Spielplatz und eine Eiswelt auf sie gewartet haben. „Erdbeerschokolade habe ich selbst gemacht und für den Opa ein Herz bunt angemalt. Das bekommt er zum Geburtstag“, kündigt Zoé-Sophie an.

Zwei weitere Sommerferienwochen verbrachten Zoé-Sophie und ihre Familie in Ungarn im Thermalbad Bük sowie im österreichischen Burgenland. In Österreich waren sie bei Freunden zu Gast und bestiegen mit ihnen nicht etwa einen Berg – nein, sie besichtigten das „Haus des Meeres“ in Wien. „Das ist ein riesiges mehrstöckiges Aquarium, in dem viele Fischarten herumschwimmen. Die Babyhaie waren am tollsten“, erinnert sich die Grundschülerin.

Deshalb freut sie sich schon auf den Schwimmunterricht in der zweiten Klasse. Der Besuch in Hoyerswerda galt jedoch auch dem Erwerb von Heften und Stiften für das neue Schuljahr und einem großen Eis, das diesen Ferientag versüßt hat. „Morgen gehe ich mit Papa in den Film ,Hotel Transsilvanien’ und freue mich schon mega“, erzählt Zoé-Sophie. Das sei dann ihr letztes Abenteuer der Ferien.