ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:19 Uhr

Hoyerswerda
Jugendstadtrat bekommt Sitzungsgeld

Hoyerswerda. Der Jugendstadtrat von Hoyerswerda bekommt künftig Sitzungsgeld. Dem hat der Stadtrat zugestimmt, weil sich die jungen Leute seit einem Jahr sehr stark engagieren. Von Sascha Klein

Die Jugendstadträte in Hoyerswerda bekommen ab sofort Geld für jede Sitzung. Wie der Stadtrat am Dienstag beschlossen hat, steht den drei Damen und acht Herren künftig ein Sitzungsgeld in Höhe von jeweils zehn Euro pro Sitzung zu. Marija Skvoznikova erhält als Vorsitzende zudem eine Aufwandsentschädigung von monatlich 15 Euro. Die fünf Fraktionen im Stadtrat – CDU, SPD, Linke, Freie Wähler Stadtzukunft und Aktives Hoyerswerda – hatten sich für das Sitzungsgeld stark gemacht. In der Begründung heißt es, die Mitglieder des Jugendstadtrates hätten sich im vergangenen Jahr außerordentlich stark engagiert. Unter anderem hatten sie eine Videoreihe mit dem Titel „Hier bleiben“ ins Leben gerufen. Geplant sei unter anderem ein Graffiti-Wettbewerb in der Unterführung des Haltepunkts Hoyerswerda-Neustadt. Dieser findet vom 8. bis 10. Juni statt. Mehr zum Jugendstadtrat gibt es online auf https://www.hoyerswerda.de.