| 12:07 Uhr

Polizei
Jagdkanzeln beschädigt

Kamenz. Jagdkanzeln und Hochstände sind im Kamenzer Forst beschädigt worden. Das erschwert den Jägern ihre Aufgabe, die gerade angesichts der Schweinepest sehr wichtig ist.

In der Zeit zwischen dem 21. Februar und dem 17. März sind im Bereich des Kamenzer Forst mehrere Jagdkanzeln und Hochstände beschädigt worden. Wie die Polizei mitteilt, wurden im Jagdgebiet Steinberge zwei Baumleitern und ein Ansitz umgestoßen und dadurch erheblich beschädigt. Der Sachschaden kann momentan noch nicht beziffert werden. Durch die Kriminalpolizei wurden die Ermittlungen aufgenommen.

Durch die Jagd-und Forstberechtigten wird darauf hingewiesen, dass diese Taten die Jagdausübung, gerade die Bejagung von Wildschweinen in Bezug auf die vorherrschende Schweinepest, erheblich erschweren.

(red/dh)