| 20:05 Uhr

Polizeibericht
Autofahrer erfasst Hund und verduftet

Wittichenau. Jagdhund bei Wittichenau überfahren

(kw)  Ein Jäger (27) hat auf der Straße zwischen Oßling und Wittichenau einen Hund verloren. Der Mann war am Dienstag mit drei Hunden auf Treibjagd. Ein Terrier folgte einem Wildtier und kehrte nicht zurück. Eine Zeugin hat gesehen, dass der Hund die Straße am Abzweig Liebegast überquerte und dort von einem silberfarbenen Auto erfasst wurde.  Der Verursacher habe die Fahrt pflichtwidrig fortgesetzt und den verletzten Hund zurückgelassen. „Trotz sofortiger tierärztlicher Behandlung ist der Terrier verstorben“, teilt Polizeisprecher Christian Moog mit. Neben dem ideellen Wert sei dem Jäger ein Schaden in Höhe 1100 Euro entstanden. Nach dem flüchtigen Fahrer werde gesucht. „Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben und weitere Angaben zu Fahrzeug und Fahrer machen können, werden gebeten, sich zu melden“, so der Sprecher der Polizedirektion Görlitz weiter.

(kw)