| 02:40 Uhr

Investor nicht ausbremsen

Da gibt es in Lauta einen Gründungswilligen, der in der Stadt ein Hundezentrum namens Dogwerk entwickeln will. Sein Vorhaben mag visionär klingen.

Jetzt befindet sich das Vorhaben erst einmal in der Warteschleife. Dabei sollte die Stadt Lauta das Gründungsfieber auf keinen Fall ausbremsen.

Es gibt nicht viele Existenzgründer in spe, die in Lauta Start-Up-Unternehmen aufbauen wollen. Schon einmal wurde das Dogwerk verprellt, als es Interesse am ehemaligen Feuerwehrdepot in Laubusch zeigte und sich die Stadt für ein anderes Angebot entschied. Jetzt gibt es auch beim zweiten ausgewählten Sandort im ehemaligen Kinderwochenheim Widerstand. Lösungen für alle Beteiligten sollten her.

Wie der Gründungswillige erklärt, habe er eventuell auch die Möglichkeit im benachbarten Brandenburg oder in der Elsterheide sein Vorhaben zu realisieren. Am Ende wäre es schade, wenn ein potenzieller Unternehmer, der sich in Lauta ansiedeln will, einfach weiter zieht. Anja Guhlan