Insgesamt stellten sich 17 Mitglieder des TTC dem Vergleich. Es wurde in drei Sechser-Gruppen "Jeder gegen Jeden” gespielt, wobei sich jeweils die ersten vier für die K.o.-Runde qualifiziert haben. Die Gruppensieger konnten diese Runde mit einem Freispiel beginnen und waren automatisch für das Viertelfinale qualifiziert. In diesem siegte der spätere Vereinsmeister Ingo Posim nach einer 2:0 Führung gegen Uwe Gerlach noch knapp mit 3:2.
Ebenfalls mit 3:2 konnte sich Ingo Posim gegen Marita Matern im Halbfinale durchsetzen, und war dann im Finale gegen Michael Deckert mit 3:0 ebenfalls erfolgreich. Michael Deckert hatte sich im Halbfinale gegen Sven Mehlitz für das Finale qualifiziert. (no)