ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:05 Uhr

Hoyerswerda
Info-Termin für Neustadt-Bauvorhaben

Hoyerswerda. Auf einer Wiese, die eine Abrissfläche ist, soll Baurecht für mehr als 50 Grundstücke hergestellt werden. Von Sascha Klein

Die Stadtverwaltung Hoyerswerda lädt Interessierte am Donnerstag, 6. September, von 16.30 Uhr bis 18 Uhr zu einer Informationsveranstaltung in den Lichthof des Alten Rathauses ein. Dabei geht es um die Pläne für die Bebauung des Areals Hufelandstraße / Ernst-Heim-Straße in der Neustadt. Die Stadtverwaltung reagiert dabei auf viele Anfragen von Bürgern, die sich vorstellen können, dort ein Haus zu kaufen. Das Areal steht seit vielen Jahren leer und zählt städteplanerisch zum Außenbereich. Das heißt: Aktuell darf dort nicht gebaut werden. Der Stadtrat hat jedoch einen Bebauungsplan für dieses Gebiet auf den Weg gebracht. Bis zum Jahr 2005 hat auf dem Gelände eine Schule gestanden. Seit dem Abriss der Schulgebäude, des Jugendclubs und der Schulsporthalle in den Jahren 2004 bis 2008 ist das Grundstück Wiese. Ziel der Stadtentwicklung ist es laut Stadtverwaltung, auf dieser Brachfläche die Schaffung von Wohneigentum zu fördern. Der Plan: Es soll Baurecht für einen Standort mit 52 Bauparzellen für Einfamilienhäuser (Einzel- oder Doppelhäuser) und eine Bauparzelle für vier Mehrfamilienhäuser entstehen.