Das Corona-Virus hat inzwischen auch die Lausitz erreicht. Eine Frau aus Hoyerswerda, die sich höchstwahrscheinlich im Urlaub in Südtirol mit dem Virus infiziert hat, befindet sich zusammen mit ihrem Ehemann in häuslicher Isolation. Der Mann selbst habe sich allerdings nicht mit dem Virus angesteckt, hieß es aus dem Landratsamt.

Nach Angaben des Gesundheitsamtes wurden zudem etwa 20 Kontaktpersonen im Raum Hoyerswerda ermittelt. Das Amt hat diesen Personenkreis am Sonnabendnachmittag mit drei Mitarbeitern komplett getestet. Ergebnisse lagen aktuell noch nicht vor. Die Personen wurden daher per behördlicher Anordnung in häusliche Quarantäne versetzt.

Das Coronavirus breitet sich in Deutschland weiter aus. 847 Menschen haben sich mittlerweile bundesweit mit Sars-CoV-2 infiziert, wie das Robert Koch-Institut (RKI) am Sonntagmorgen mitteilte. Das sind rund 50 Fälle mehr als am Vortag und mehr als zehnmal so viele wie noch eine Woche zuvor. Die weitaus meisten Fälle bundesweit verzeichnet nach RKI-Angaben mit 392 weiterhin Nordrhein-Westfalen vor Baden-Württemberg (182) und Bayern (148). Außer Sachsen-Anhalt sind mittlerweile alle Bundesländer betroffen.