ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:45 Uhr

Ines Burdow im Schloss Hoyerswerda

Ines Burdow
Ines Burdow FOTO: pr
Hoyerswerda. In der Reihe unserer Sonntagsmatineen stellt die Berliner Schauspielerin, Regisseurin und Autorin Ines Burdow am Sonntag, 12. Oktober, um 11.15 Uhr im Schloss Hoyerswerda den kürzlich erschienenen Roman von Helga M. Novak "Im Schwanenhals" vor. Martin Schmidt

Helga M. Novak, eine deutsch-isländische Schriftstellerin, führte ein äußerst bewegtes, unruhiges Leben. "Wo ich bin, bin ich immer zu Besuch. Ich bin zu Besuch auf der Welt", heißt es in ihrem Buch. 1935 in Berlin-Köpenick geboren, wuchs sie bei Adoptiveltern auf, verließ diese, um in einem Internat 1954 ihr Abitur zu erwerben. In Leipzig studierte sie Journalistik und Philosophie, bis sie exmatrikuliert wurde. Nachdem sie in verschiedenen Berufen tätig war, ging sie 1961 mit einem Freund nach Island, heiratete, bekam zwei Kinder, arbeitete in einer Fischfabrik und in einer Teppichweberei. Sie reiste nach Frankreich, Spanien, in die USA und kam 1965 in die DDR zurück, studierte am Literaturinstitut Leipzig. Als die DDR ihr die Staatsbürgerschaft entzog, lebte sie wieder in Island und seit 1967 in Deutschland, Jugoslawien und in Polen. Seit 1965 veröffentlichte sie mehr 22 Romane, Gedichtbände, Hörspiele und erhielt zahlreiche Preise. Im Dezember 2013 starb Helga M. Novak in Rüdersdorf.