ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:38 Uhr

Polizeibericht
Mit 1,88 Promille das Auto vom Nachbarn „geborgt“

FOTO: Frank Hilbert
Pulsnitz. Einen folgenreichen Kurzausflug hat am Freitag ein Mann in Pulsnitz unternommen. Wie die Polizei meldet, hat der 42-Jährige zunächst den Autoschlüssel seines Nachbarn ohne dessen Erlaubnis an sich genommen.

Im Anschluss diente ihm der zugehörige Transporter bei der Erledigung von Besorgungen. Der empörte Fahrzeuginhaber informierte die Polizei. Beamte stießen kurz darauf zu den beiden Anwohnern. Der 42-Jährige konnte nicht nur keine Fahrerlaubnis vorlegen, sondern erregte auch mit seinem Atem den Argwohn der Ordnungshüter. Ein Atemalkoholtest schaffte Klarheit. Das Ergebnis: Mit 1,88 Promille hatte er unerlaubt und ohne Führerschein das Auto seines Nachbarn benutzt.

(cw)