| 02:39 Uhr

In Lauta wird die Ferngasleitung ab 2017 instandgesetzt

Lauta. Der Lautar Stadtrat hat beschlossen, der Cottbuser Gesellschaft für Gasversorgung und Energiedienstleistung Spreegas die Erneuerung der Ferngasleitungen von Lauta im Bereich der Joseph-Haydn-Straße aus über Torno und Leippe bis nach Bernsdorf zu gestatten. Dazu wird auf der Strecke mit einer Länge von rund 6,7 Kilometern die Altleitung zunächst zurückgebaut und dann gegen eine neue Ferngasleitung ausgewechselt werden. ang1

Für die von Spreegas in Anspruch genommene städtische Grundstücksfläche erhebt die Stadt Lauta eine einmalige Entschädigungszahlung von rund 500 Euro. Die Realisierung des Bauvorhabens soll im Jahr 2017 erfolgen.