| 02:39 Uhr

Im Herbst Jägerkurs an VHS Dreiländereck

Görlitz. Die Volkshochschule (VHS) Dreiländereck im Landkreis Görlitz ist die einzige in der Bundesrepublik, die Jägerkurse anbietet, und das mit Erfolg. Unter den 65 bisherigen Absolventen der Jägerausbildung waren bislang sieben Frauen. red/br

Das Durchschnittsalter angehender Jäger und Jägerinnen beträgt 35 Jahre, teilt Kreissprecherin Marina Michel mit.

Schon jetzt macht die VHS auf den nächsten Jungjägerkurs im Herbst aufmerksam. Eine Informationsveranstaltung findet am 18. Oktober statt.

Der Vorbereitungskurs zur Jägerprüfung Kurs beginnt am 27. Oktober. Vom Herbst an bis zur Frühjahrsprüfung 2018 vermitteln erfahrene Jagdausbilder, einschließlich eines Berufsjägers, den Jagdinteressierten in diesem Kurs die nötigen Kenntnisse, um die Jägerprüfung auch erfolgreich zu bestehen. Zu den Themen gehören, unter anderem Wildkunde, Jagdbetrieb, Jagdrecht, Jagdhundewesen, Ökologie, Waffenkunde sowie das jagdliche Schießen.

Bestandteil des Kurses ist auch die Ausbildung in Wildhygiene und Wildverwertung. Der Unterricht findet in der Regel freitags und samstags statt. Die theoretische Ausbildung erfolgt in der VHS Geschäftsstelle Löbau, die Ausbildung im jagdlichen Schießen auf dem Schießplatz Weigersdorf. Die jagdpraktische Ausbildung im Revier beim Lehrjäger trägt zur Sicherung des Ausbildungsergebnisses bei.

Mehr Informationen erhalten Interessierte in der VHS-Geschäftsstelle Löbau. Kontakt: Matthias Weber; Telefon 03585 4177440, E-Mail: matthias.weber@vhs-dle.de oder

www.vhs-dle.de