"In Hoyerswerda sieht die Abfallsatzung explizit die jährlich zweimalige Reinigung der Biotonnen vor", sagte Gernot Schweitzer. "Die Kosten dieser Leistung finden ihren Niederschlag in den Abfallgebühren." Im Zuge der Verabschiedung einer neuen Abfallwirtschaftsatzung für den Landkreis Bautzen, die die geltenden drei Altsatzungen ablösen werde, müsse entschieden werden, ob die Reinigung der Biotonnen im gesamten Landkreis angeboten werden solle, oder die Regelungen der Altkreise dann für Hoyerswerda gelten würden. no